Wir freuen uns darüber, dass wir in den letzten anderthalb Jahren viele neue Materialien entwickeln konnten, dennoch ist das Corona-Chaos nicht spurlos an uns vorbei gegangen. Jetzt könnten wir mit den neuen Materialien richtig durchstarten.

Könnten... Denn wie vielen Vereinen und Organisationen haben auch uns die letzten anderthalb Jahre finanziell ziemlich zugesetzt. Nicht nur, dass wir unsere Arbeit nicht wie gewohnt machen konnten und Ausfälle hatten, auch war es verständlicherweise für Spender teilweise nicht mehr möglich, uns weiterhin zu unterstützen. Unsere Finanzen sind auf ein kritisches Maß gesunken. Wenn nichts passiert, müssen wir unsere Arbeit noch dieses Jahr einstellen. Wir stehen mit unseren neuen Materialien in den Startlöchern, die Schulen haben wieder geöffnet und wir könnten endlich mit unserer Präventionsarbeit gegen Menschenhandel in Deutschland wieder anfangen, wenn die Finanzen da wären. Als Nichtregierungsorganisation, die nicht staatlich gefördert ist, sind wir auf Spenden und Förderungen angewiesen. Bei Förderanträgen dauert eine Rückmeldung meist mindestens ein halbes Jahr. Um unsere Arbeit bis Ende März 2022 zu sichern und mehr Zeit für neue Antragstellungen zu gewinnen, fehlen uns 32.000 €.

Jetzt brauchen wir SIE!

Wissen Sie von einer Möglichkeit, bei der wir uns um finanzielle Soforthilfe bewerben können? Haben Sie Lust, eine Spendenaktion für uns zu starten? Haben Sie selbst die Möglichkeit etwas zu spenden oder unser Anliegen weiterzutragen? Lassen Sie es uns gerne wissen und kommen Sie mit uns in Kontakt, per E-Mail an info[at]liebe-ohne-zwang.de. Spenden überweisen: https://liebe-ohne-zwang.de/spenden oder Spenden mit Paypal: www.paypal.me/NetzwerkggMH (oder Geld senden an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) Bitte den Punkt „Artikel oder Dienstleistung bezahlen“ in „Geld an einen Freund senden“ ändern, da sonst ein Teil der Spende von uns als Gebühr an Paypal abgeht.

Wir können nur mit Ihnen zusammen einen Unterschied machen! >Hier< können Sie den Spendenfortschritt verfolgen.

Nach oben