Eine häufig gewählte Masche von Zuhältern ist die, über das Internet Mädchen und Frauen anzuschreiben und ihnen Traumkarrieren zu versprechen.

Dabei geht es um Jobs wie Model, Schauspielerin und andere bei denen man berühmt und reich werden kann. Gewählt wird die Masche, da die Täter_innen anonym bleiben, die Reichweite unerschöpflich, die Möglichkeit x-beliebig viele Menschen anzuschreiben unendlich ist. Das Internet, vor allem Plattformen wie Facebook und Instagram, bergen große Gefahren. Aber auch Dating Apps wie Lovoo, Badoo, Tinder usw., sowie online Spiele, wo vor allem nach Jugendlichen Ausschau gehalten wird, sind Orte an denen Anwerbung passiert. Für Unwissende ist es oft nicht direkt erkennbar wann es sich um seriöse, wann um unseriöse Angebote handelt. Über Manipulation in Schreibstil und am Telefon schalten sich die Warnsignale schnell ab und es bildet sich ein Vertrauen gegenüber dem anonymen Schreiber. Um auf die Masche aufmerksam zu machen und Betroffenen zu helfen, gibt es seit letztem Jahr die Website "Rolemodels for you". Hier können Betroffene ihre Erfahrungen anonym schildern und so auf die Masche und falsche Accounts aufmerksam machen. Sie können lesen und lernen, wie sie sich vor Täter_innen im Internet schützen können und wie sie erkennen wann es sich um seriöse und unseriöse Seiten handelt. Der Bedarf nach Aufklärung und Erkenntnis in diesem Bereich ist mit der Weiterentwicklung der Sozialen Medien besonders hoch. Täter_innen wählen immer häufiger das Internet als Kontaktquelle. Nicht nur über angebliche Modelagenturen, auch Loverboys schreiben, mit falschen Accounts Frauen und Mädchen an, gaukeln ihnen die große Liebe vor, machen sie nach und nach abhängig von sich und zwingen sie irgendwann in die Prostitution. Wenn du dich für das Thema interessierst und ebenfalls dafür bist, dass das Bewusstsein darüber größer werden muss, schau doch mal auf der Website www.rolemodelsforyou.com vorbei und teile diese mit Bekannten und Freunden.

Nach oben