LIEBE OHNE ZWANG
KURZ ERKLÄRT

Loverboys sind junge Männer, die eine Liebesbeziehung mit einem Mädchen oder einer jungen Frau vortäuschen, um sie später in die Prostitution zu locken bzw. zu zwingen.

Mit den Inhalten und Materialien auf der Website wollen wir über das Thema “Loverboys” informieren und aufklären. Das Präventionsprogramm „Liebe ohne Zwang“ können Lehrer_innen und andere Personen als Workshop durchführen. Der Name soll zum Ausdruck bringen, dass in Liebesbeziehungen niemals Gewalt und Zwang eine Rolle spielen dürfen, so wie es in “Loverboy”-Beziehungen immer der Fall ist. Aspekte einer gesunden Liebesbeziehung und die Stärkung des Selbstbewusstseins werden thematisiert.

> Mehr Infos über Loverboys> Weiter zum Workshop


Liebe ohne Zwang auch an deiner Schule!


“Alles fand ich gut. Ich weiß jetzt zumindest was ein Loverboy ist.”
“Gut fand ich, dass ich jetzt für so eine Situation vorbereitet bin und weiß was ich machen muss.”
„Die Loverboy-Masche ist eine Gefahr, die jede Schülerin treffen kann, unabhängig von Herkunft oder sozialer Schicht. Uns ist wichtig, davor zu warnen. Außerdem möchten wir Schülerinnen und Schüler anregen, über ihre Wünsche und Vorstellungen von gelingender Paarbeziehung nachzudenken sowie ihr Selbstbewusstsein stärken. Hierzu dient das Material “Liebe ohne Zwang” in ausgezeichneter Weise! Ich bin froh, damit arbeiten zu können.”
> Mehr Infos für Durchführende > Mehr Infos für Jugendliche

Materialheft für den Präventions-Workshop Liebe ohne Zwang

Wirf einen Blick in unser Materialheft

Die Materialien enthalten alles was Sie brauchen, um über “Loverboys” aufzuklären.
Das Heft umfasst etwa 60 Seiten mit Informationen zum Thema, Ideen zur Vermittlung, Arbeitsblättern, Diskussionsfragen, Einbindung von Social Media, eine Liste von Beratungsstellen in der Nähe, Methoden zum Selbstschutz, einen Elternbrief und vieles mehr.
> Vorschau > Material anfordern
Shannon Projektkoordinatorin & Autorin des Materialheftes Liebe ohne Zwang

Shannon v. S.

Projektkoordinatorin & Autorin des Materialheftes

Die Stärke des Programms ist, dass es breiter gefächert ist als nur vor Loverboys zu warnen. Die Schüler werden ermutigt, ihre eigenen Vorstellungen von Paarbeziehungen zu hinterfragen, eigene Grenzen festzulegen und an ihrem Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl zu arbeiten, um sich selber schützen zu können.

> Mehr erfahren über das Team

AKTUELLES VOM PROJEKT

Jetzt auf Facebook teilen

Wir freuen uns, wenn ihr über das Thema ins Gespräch kommt, damit möglichst viele darüber informiert und geschützt werden.
> Teilen